Natürliche Vielfalt erleben...


ganz in der Nähe
ganz in unserer Heimat

Wie "effektiv" sind Blühflächen - der Check


In Kooperation mit dem Imkerverein Diepholz und Umgegend von 1898 untersuchen wir die Effektivität von Blühwiesen. Immer mehr öffentliche und private Blühwiesen werden angelegt, um mehr Blüten in der Landschaft anzusiedeln.
Doch wie effektiv ist dies wirklich?
Durch die Untersuchung von Pollen im Honig wollen wir die komplexen Zusammenhänge der Natur messbar machen, um das Verständnis einer vielfältigeren Pflanzenwelt zu fördern.


Welche Fragen wollen wir aufklären?

Lohnen sich die Blühwiesen, so wie sie jetzt in der Samtgemeinde vorhanden sind?

Welche Blütenpflanzen im Umkreis werden von Insekten besucht?

Wie effektiv sind diese Umweltmaßnahmen wirklich?


Was tun wir dafür?

Über eine Vegetationsperiode hinweg werden mehrere Feldversuche unternommen, um die Pollen im Honig mikroskopisch zu untersuchen.
Dies findet auf dem Gelände des BUEZ statt, wo bereits eine Streuobstwiese und verschiedene Blühflächen angelegt worden sind. Ebenfalls ist schon seit einigen Jahren ein Lehrbienenstand des Imkervereins auf unserem Gelände vorhanden, dessen Honig auch in unseren Räumlichkeiten analysiert werden kann.


Wie können Sie helfen?

Für die Pollenanalyse des Honigs benötigen wir spezielle technische Geräte. Die AWG hat zur Unterstützung bei den Kosten ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen. Unterstützen Sie uns hier, jeder Euro hilft!